Nepal – Reisegruppe wohlauf

geschrieben von Markus am 8. Oktober 2015

Nepal-Reisegruppe mit Moni, Gottfried und Fred wohlaufSoeben haben wir dieses Bild aus Nepal bekommen. Moni, Gottfried und Fred genießen die Zeit in Nepal.

Morgen gehts für die drei nach Ashrang weiter. Sie hoffen darauf, mit einem Jeep fahren zu können. Ansonsten wären sie auf einen öffentlichen Bus angewiesen, was natürlich weniger fein wäre.

Die Situation auf Grund der Benzinknappheit ist wirklich sehr brenzlig. An den Tankstellen gibt es Auto- und Mopedschlangen, die Leute warten bis zu einem Tag auf Benzin (Beschränkung auf 10 Liter für Autos und 3 Liter für Mopeds). Für uns unvorstellbar!!!

Das Essen wird auf offenem Feuer gekocht, weil es für die Gasherde kein Gas mehr gibt. Essen gibt es glücklicherweise genug.

Moni, Gottfried und Fred wurden von den Nepalesen freundlich empfangen – es hat sich einmal mehr gezeigt, dass sie ein immer gut aufgelegtes und offenes Volk sind.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

« | »